Besitzung


Besitzung
Be|sit|zung [bə'zɪts̮ʊŋ], die; -, -en:
größerer Besitz an Grund und Gebäuden:
er hat alle seine Besitzungen verloren.
Syn.: Anwesen, Ländereien <Plural>.

* * *

Be|sịt|zung 〈f. 20größeres Grundstück, Landgut, Grundbesitz

* * *

Be|sịt|zung, die; -, -en (geh.):
Besitz (d):
-en auf dem Lande haben;
seine -en verwalten.

* * *

Be|sịt|zung, die; -, -en (geh.): a) Besitz (d): -en auf dem Lande haben; seine -en verwalten; er sah sich auf der B. des Grafen um; b) (veraltet) das Besitzen: das Land ... solle ihm und seinem Samen zu ewiger B. gegeben werden (Th. Mann, Joseph 13).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besitzung — Besitzung …   Deutsch Wörterbuch

  • Besitzung — Besitzung, 1) das Besessensein von bösen Geistern, bes. vom Teufel; 2) ein Grundstück, welches Einer besitzt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Besitzung — Besitzung,die:⇨Grundbesitz …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Besitzung — Besitz, Besitzer, Besitzung ↑ sitzen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Besitzung — Be|sịt|zung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Portugiesische Kolonialgeschichte — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesische Kolonialherrschaft — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesische Kolonien — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesisches Imperium — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia

  • Portugiesisches Kolonialreich — Das Wappen Portugals und seiner Überseeprovinzen an der Fassade der Banco Nacional Ultramarino in Lissabon …   Deutsch Wikipedia